Unser Team Vor Ort

Das Team in Ulaanbaatar besteht aus 19 motivierten Frauen und Männer, die für die Tagesstätte, Kindergarten und ihre Familien zuständig sind und sich mit Herzblut für sie einsetzen. 

 

Zayanyam Okhinoo (1974),

Projektleiterin

Sie absolvierte ein Germanistikstudium und ist ausgebildete Buchhalterin. Sie hat als Managerin eines Reisebüros und zuletzt als Buchhalterin bei der GIZ Mongolei (Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit) gearbeitet. Zaya ist Mutter von vier Kindern und arbeitet seit 2007 als Projektleiterin bei Bayasgalant. 

Da Zaya in ihrer Jugend mehrere Jahre in Deutschland gelebt hat, ist sie die ideal Brückenbauern zwischen den beiden Kulturen. 

 

"Meine Motivation ist zu sehen, dass unsere Hilfe und Unterstützung an den nötigen und richtigen Stellen ankommt. Da ich selbst Mutter bin, bin ich sehr froh, den bedürftigen Kindern helfen zu können - denn ich liebe Kinder!"

Tumejargal Sambuu (1989),

Sozialarbeiterin

Sie studierte Sozialarbeit und absolvierte verschiedene Praktikas als Sozialarbeiterin eines Stadtbezirks, wo sie Familienbesuche machte und Abklaerungen für die Familien tätigte. Nach dem Abschluss des Studiums kam sie zu Bayasgalant, wo sie seither die Betreuung der Familien übernimmt.

 

"Bayasgalant ist etwas Besonderes. Und ich mag es, dass ich mit der Arbeit hier den Kindern helfen kann. Bereits als Kind war es mein Traum Sozialarbeiterin zu werden. Es ist sehr schön die Dankbar-keit der Familien zu sehen ."

 Nandintsetesg Davaadorj (1989) 

Sozialarbeiterin 

Sie studierte Sozialarbeit in der Mongolei und ist heute Mutter eines Kindes. Zuvor hat Nandintseseg als Sozialarbeiterin und Psychologin an einer Grundschule gearbeitet. Seit Dezember 2017 setzt sich mit viel Engagement für die Familien-Problematiken bei Bayasgalant ein. 

 

 

"Ich arbeite gerne dafür, dass die Bayasgalant-Kinder gute Zukunfts-chancen erhalten. Es ist etwas besonderes bei einer Organisation wie Bayasgalant tätig zu sein, wo sich alle mit Herz und Seele für die Kinder einsetzen." 

Gantuul Mishig (1990)

Psychologin 

Sie studierte Psychologie und arbeitete danach während mehreren Jahren bei einer privaten psychiatrischen Praxis in diversen Projekten, zu deren Kunden auch andere NGOs zählten. Sie kam 2018 im Rahmen eines zeitlich begrenzten Projektes zu Bayasgalant und entschied sich danach bei Bayasgalant zu bleiben. 

 

"Die Kinder der Tagesstätte haben mein Herz erobert. Es ist mir ein wichtiges Anliegen ihnen in ihrem Alltag beratend zur Seite stehen zu können. Ich freue mich jeden Tag auf meine Arbeit."


Bolormaa Dovchinjamz (1969),

Betreuerin für Kinder mit speziellen Bedürfnissen

Sie hat die National Universität absolviert und anschliessend ein Jahr für die GTZ gearbeitet. Bogi war zehn Jahre in Deutschland und hat danach bei einer mongolischen Jugend-Austausch-Agentur gearbeitet. Sie ist Mutter einer Tochter und seit 2009 bei Bayasgalant. 

 

„Wenn ich erlebe, was ich mit meiner Arbeit bei den Kindern verändern kann, dann motiviert mich dies. Unsere Unter-stützung kommt an. Die fröhlichen Kinder in der Tagesstätte sind der tägliche Beweis dafür.“

Oyuntuya Baymbaragchaa (1987),

Lehrerin

Sie ist Mutter zweier Kinder und Absolventin der Pädagogischen Hochschule in Ulaanbaatar. Bevor Oyuntuya 2011 zu Bayasgalant stiess, sammelte sie ein Jahr Berufserfahrung auf dem Land.

 

Die Probleme der Kinder und ihrer Familien gehen mir sehr nahe, denn als alleinerziehende Mutter weiss ich selber, wie schwer es ist, das Beste für seine Kinder zu geben. Ich bin froh, wenn ich mit meiner Arbeit Kinder und ihre Mütter unterstützen kann.“

Ulaana Nyamdagva (1991)

Lehrerin

Ulaana ist seit Sommer 2013 bei Bayasglant als Lehrerin tätig. Sie hat direkt nach dem Studium bei Bayasgalant angefangen zu arbeiten und mag die Stelle in der Tagesstätte sehr.

 

 

"Wir sind hier auf der Tagesstätte nicht nur Lehrerin, sondern sind für die Kinder mal wie eine ältere Schwester, mal wie eine Mutter und dann erst wieder die Lehrerin. Es ist schön die Kinder auf ihrem Lebensweg begleiten und unterstützen zu können."

 


Bayanduuren Jalbaa (1995)

Kindergärtnerin

Sie hat 2017 die Kindergärtnerinnen Ausbildung frisch abgeschlossen und sammelt nun bei Bayasgalant erste Erfahrungen als Kindergärtnerin.

 

 

 

 

"Es macht mir Spass zu sehen, wie die Kinder sich entwickeln und wie sie aufblühen, wenn sie bei Bayasgalant gefördert werden. Es ist toll hier die ersten Erfahrungen zu sammeln."

Munkhzul Dashzeveg (1978)

Kindergärtnerin

Zulaa ist Mutter von zwei Kindern und arbeitet seit der Eröffnung des Kindergartens bei Bayasgalant. Sie war früher ein Jahr als Aupair in Deutschland.  Dann machte sie 2012 die Ausbildung zur Kindergärtnerin und arbeitete seither an diversen Stellen.

 

"Ich hatte in meinem Leben diverse Arbeitsstellen, aber immer führte mich mein Weg wieder zurück zur Arbeit mit Kindern. Bereits meine Mutter war mehr als 30 Jahre lang Kindergärtnerin und es scheint auch für mich die richtige Berufung zu sein. Ich liebe meine Arbeit bei Bayasgalant!"

Ankmaa Jargalsaihan (1978)

Kindergärtnerin

Ankmaa ist verheiratet und hat vier Kinder. Sie studierte Landwirtschaf und arbeitete in diversen Jobs. Nach einem Praktikum im Bayasgalant Kindergarten absolvierte sie nebenberuflich den Abschluss zur Kindergärtnerin.

 

"Als Kind erlebte ich wie es ist, wenn die Eltern wenig Zeit für einem haben. Durch meine Arbeit kann ich den Kindergartenkinder Aufmerksamkeit schenken und für sie da sein. Es ist schön erhalten die Kinder hier warmes Essen

und so grosse Unterstützung!"


Bayartsetseg Battulga (1990)

Hilfs-Kindergärtnerin

Als Hilfs-Kindergärtnerin konnte sie sich die letzten Jahre eine solide Berufserfahrung bei Bayasgalant erarbeiten. Sie hat danke der Arbeitsstelle im Bayasgalant-Kindergarten eine Weiterbildung anfangen können. 

 

 

 

"Ich liebe es mit den Kinder zu arbeiten. Wir können von ihnen so vieles lernen und ich freue mich, dass ich nach meiner Weiterbildung als Kindergärtnerin arbeiten darf."

Uranchimeg Uzmee (1982)

Hilfs-Kindergärtnerin

Die Mutter von drei Kinder ist froh, erhält sie mit der Arbeitsstelle im Kindergarten die Möglichkeit zusätzliches Geld für die Familie zu verdienen. Speziell weil eines ihre Kinder regelmässig Medikamente braucht. Ihre Kinder sind zudem zur Entlastung der Familie auf der Bayasgalant Tagesstätte.

 

"Ich bin sehr froh, habe ich eine Stelle die mir einen regelmässigen Einkommen sichert und in dem ich zudem grossen Spass habe! Die Arbeit mit den Kindern ist wunderbar!"

 

 

Munguntuul Tsogtssaihan (1991)

Hilfs – Kindergärtnerin

Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder. Nach der Grundschule konnte sie keine Ausbildung machen, da Ihre Eltern nicht genügend Geld hatten. Sie machte schliesslich eine Kurzausbildung zur Hilfskindergärtnerin und ist seit August 2016 bei Bayasgalant angestellt.

 

 

"Ich mag es mit Kindern zu arbeiten und bin sehr dankbar für die Chance, die ich bei Bayasgalant erhalten. Ich will unbedingt später die Ausbildung zur Kindergärtnerin absolvieren."


Dogi  Myagmarsuren (1976),

Chefköchin

Sie begann 2009 als Hilsfköchin bei uns und ist durch gute Arbeit zur Chefköchin aufgestiegen. Ihre beiden Kinder besuchen die Tagesstätte. Für die damals alleinerziehende Dogi war die Arbeit bei Bayasgalant eine Chance auf eine bessere Zukunft, die sie wahrgenommen hat. 

 

„Meine Kinder gingen früher ins Kinderheim von Asral-And, jetzt gehen sie in die Tagesstätte von Bayasgalant. Ich mache meine Arbeit sehr gerne und durch das regelmässige Einkommen ist auch mein Leben und das meiner Kinder besser geworden. Ich freue mich sehr, hier arbeiten zu dürfen.“

Chagi Yura (1985),

Köchin

Sie besuchte nach der Grundschule eine Berufsschule, um sich zur Köchin ausbilden zu lassen. Von 2002 – 2010 arbeitete Chantsaldulam an diversen Orten als Köchin, bis die zweifache Mutter 2010 zu Bayasgalant kam.

 

 

„Es macht mich glücklich, den ganzen Tag die Stimmen der Kinder zu hören, sie sind für mich wie kleine Engel. Die Nähe der Tages-stätte zu meinem Wohnhaus ist ausserdem ein grosser Vorteil.“

 

 

 

Tsogzolmaa Togtokh (1978)

Hilfsköchin

Sie ist alleinerziehende Mutter von sechs Kindern und sie arbeitete nur hie und da als Aushilfe. 2016, kurz nach der Geburt ihrer Zwillinge, wollte sie eine Arbeit auf einer Baustelle annehmen. Da kam zum Glück das Arbeitsangebot von Bayasgalant dazwischen.

 

"Ich mag die vielen Kinder hier, auch wenn ich Zuhause bereits viele Kinder habe. In meinem Leben hat sich seit der Angstellung hier vieles verändert. Jetzt wo ich ein geregeltes Einkommen habe, kann ich von einer besseren Zukunft für meine Kinder träumen."

 


Tsendee Namsai (1960)

Hauswart

Tsendee hat dank seinem Alter viel Erfahrung - egal ob was mit dem Haus, dem Spielplatz oder der Heizung ist: Tsendee hat immer eine Lösung.

Er ist für die Kinder eine Art Grossvater auf der Tagesstätte und hat auch für die Jugendlichen, die ihm hie und da bei der Arbeit helfen, immer ein offenes Ohr und ein motivierendes Wort. 

 

 

„Die Arbeit bei Bayasgalant gab mir und meiner Frau eine neue Perspektive. Ich bin dankbar, kann ich hier arbeiten und geben mir sehr Mühe, gut auf das Grundstück von Bayasgalant aufzupassen.“

Altankhuu Baasan (1980) 

Hauswart

Er hat eine Ausbildung als Schweisser, konnte aber nach einem Gefängnisaufenthalt keine Anstellung mehr finden. Er ist im Sommer 2018 als verantwortungsvoller Vater zur Familie mit fünf Kindern zurückgekehrt und hat sich nach einer Probezeit bei Bayasgalant als ebenso verantwortungsvolles Teammitglied bewährt. 

 

 

"Ich habe eine Chance erhalten und werde diese nutzen! Ich will das Leben meiner Kinder verbessern und bin sehr motiviert an einem Ort zu arbeiten, an dem so vieles für eine bessere Zukunft all dieser Kinder gemacht wird!" 

 

 

Tunga Shagj (1981)

Putzfee

Tunga ist Mutter von zwei Tagestätte-Kindern. Seit 2012 arbeitete sie Teilzeit bei uns, seit August 2016 ist sie fest angestellt. Für ihre Familie ist dies eine grosse Chance, da sie und ihr Mann beide lange Zeit arbeitslos waren. Zudem ist es ihr so möglich ihren geistig beeinträchtigen Sohn auch während der Arbeit hie und da in seinem Alltag zu unterstützen.

 

"Seit ich bei Bayasgalant arbeiten kann hat sich mein Leben sehr verändert, dies macht mich sehr glücklich. Ich mag alle die vielen Kinder hier und sehe auch wie sich meine eigenen Kinder in der Gemeinschaft entwicklen, selbstädiger werden und viel lernen."


Kontakt

BAYASGALANT

KINDERHILFE MONGOLEI

Manuelstrasse 55

3006 Bern

 

info(at)bayasgalant.ch

 

+41 78 753 53 36

 

SPENDENKONTO

BEKB Biel

PC 30-106-9

IBAN-Nr.

CH66 0079 0042 4002 9780 5

SWIFT: KBBECH22

 

POSTFINANCE

PC: 61-141862-5

IBAN-Nr.

CH20 0900 0000 6114 1862 5

 

Newsletter

Ja, ich will den Bayasgalant E-Mail Newsletter

* Pflichtfelder

Ein Klick auf den Button macht das Spenden via Mastercard, Postcard und Visa ganz einfach möglich.

Danke!