Bayasgalant

Kinderhilfe Mongolei

Seit über 17 Jahren engagiert für die Jurtenkinder

BENEFIZWANDERUNG 2020

Wandern Sie mit uns in drei Etappen entlang des Jura-Höhenweges. Lernen Sie unseren Vorstand kennen und tauchen Sie ein in die Leidenschaft zur Mongolei. 

Sa. 10. Okt., Creux du Van

Sa. 24. Okt., Jurapark Aargau

Hier gibt es mehr Infos. 

 

 

GEMEINSAM DURCH DIE KRISE
Mit Lebensmitteln und Heizmaterial haben unsere Mitarbeiter die Familien während des Lockdowns unterstützt und jede weitere Lockerung genutzt, um Kinder in kleinen Gruppen zu fördern. Seit 1. September aber sind wir wieder regulär für alle da und freuen uns über den fröhlichen Trubel auf der Tagesstätte.  Wie der neue Alltag auf der Tagesstätte aussieht, lesen Sie hier. 

 

STOFFMASKEN

In unserem Webshop finden Sie wunderschöne Stoffmasken zum Schutz für sich und Ihre Mitmenschen. Allesamt von unserem Portfolia Nähatelier produziert.

 

Der Erlös fliesst, wie bei all unseren Shopartikeln, direkt in unsere Projekte.

 

 

 



Das herzstück: Die Tagesstätte

Bayasgalant engagiert sich seit 17 Jahren für Kinder aus den Jurtenvierteln in Ulaanbaatar. In unseren zwei Kindergärten und einer Tagesstätte betreuen wir täglich 175 Kinder und Jugendliche. Die Kinder werden mit Mahlzeiten versorgt. Zudem kümmert sich ein Team von Lehrern, Psychologen und Sozialarbeitern um Nachhilfe und Unterstützung bei den Hausaufgaben, aber auch um die medizinische und psychologische Betreuung der Kinder und ihrer Familien. Nach dem Schulabschluss ermöglichen wir jedem Kind eine Ausbildung oder ein Studium.

In der Tagesstätte und im Kindergarten werden Kinder zwischen 2 und 17 Jahren betreut.

Hier mehr über die Tagesstätte erfahren.

Ein Einblick in die Arbeit von Bayasgalant

Ein Drittel der Mongolen lebt in Armut – diese zeigt sich vor allem in den Jurtenvierteln am Rande von Ulaanbaatar, wo Bayasgalant tätig ist. Rund 60% der Hauptstädter leben hier, es herrscht Arbeitslosigkeit, Alkoholismus und Unsicherheit. Oft reicht das Geld kaum für eine Mahlzeit pro Tag. In diesen Gegenden gibt es keine Kanalisation, kein fliessendes Wasser, keine Heizungen und häufig keinen Strom. Unter diesen Umständen lebt auch Oyundari Sodmaa. Im Film von Schweizer Radio und Fernsehen SRF, wurde die Mutter von drei Kindern porträtiert, sie hat dank einem Mikrokredit von 120.- CHF ein eigenes kleine Geschäft aufbauen können. Hier mehr über die Hilfe zur Selbsthilfe erfahren.

 

Kontakt

BAYASGALANT

KINDERHILFE MONGOLEI

Manuelstrasse 55

3006 Bern

 

info(at)bayasgalant.ch

 

+41 32 552 00 08

 

SPENDENKONTO

BEKB Biel

PC 30-106-9

IBAN-Nr.

CH66 0079 0042 4002 9780 5

SWIFT: KBBECH22

 

POSTFINANCE

PC: 61-141862-5

IBAN-Nr.

CH20 0900 0000 6114 1862 5

 

Newsletter

Ja, ich will den Bayasgalant E-Mail Newsletter

* Pflichtfelder

Ein Klick auf den Button macht das Spenden via Mastercard, Postcard und Visa ganz einfach möglich.

Danke!