Nothilfe

Durch eine plötzliche Erkrankung der Eltern oder durch den Verlust einer Arbeitsstelle kann sich die Situation einer Familie so drastisch verändern, dass vorübergehende Nothilfe unumgänglich wird. Hier springt Bayasgalant ein und hilft, die Not zu lindern. Am häufigsten wird diese Hilfe in den harschen Wintern beansprucht.

Nahrung & Heizmaterialien

Familien in Notsituationen erhalten vorübergehend Unterstützung, meist in Form von Lebensmitteln oder Heizmaterialien. Insbesondere in den sehr kalten und langen Wintern, mit Temperaturen bis zu -40 Grad, muss ein Grossteil des Einkommens einer Familie für Heizmaterial eingesetzt werden. Ist nicht genügend Geld vorhanden, wird die Situation im Winterhalbjahr schnell lebensbedrohlich. 

 

Ein grosser Sack Kohle, der das Zuhause während einer Woche warm hält, kostet CHF 28.-. Und für CHF 100.- kauft eine Familie Lebensmittel für einen Monat.

 

Aktuell haben 30 Familien diese Nothilfe beansprucht.


Notfallunterkunft

NOTFALLGRUNDSTÜCK FÜR BIS ZU 10 FAMILIEN

Oft verlieren Frauen mit ihren Kindern ihr Zuhause, weil sie von ihren alkoholabhängigen und gewalttätigen Männern von einem Tag auf den andern auf die Strasse gestellt wurden. Zudem sind auch Krankheiten und Unfälle ein grosses Armutsrisiko, da sie eine Familie sehr schnell in eine finanzielle Notlage bringen können. 

 

Für sechs Monate darf auf dem Grundstück ohne Miete gelebt werden. Oft übernimmt Bayasgalant zudem noch Heiz- und Lebensmittelkosten. Diese Zeit zum «Durchatmen» wird mit unseren Sozialarbeiterinnen und der Psychologin genutzt, um den Betroffenen auf einen neuen Weg zu helfen. 

 

Momentan wohnt beispielsweise die junge Studentin Javzaa mit ihren Geschwistern in einer Nothilfejurte. Sie sind vor elterlicher Gewalt geflohen und werden nun von Bayasgalant unterstützt.


Individuelle Lösungen

Jedes Kind bringt einen anderes Schicksal mit in die Tagesstätte. Somit ist die Aufnahme von neuen Kindern unweigerlich mit einer neuen Problemsituation verbunden. Denn diese führen ja überhaupt erst dazu, dass die Familie in die Armut schlittert.

Mit Gesprächen suchen unsere Angestellten bei jeder Familie nach individuellen Lösungsansätzen. Unkompliziert und unbürokratisch steht Bayasgalant so den Familien in akuten Notsituationen bei.


Kontakt

 info(at)Bayasgalant.ch

 +41 32 552 00 08

 

 

Manuelstrasse 55, 3006 Bern

Spendenkonto

 BEKB Biel 

Konto: 30-106-9

IBAN: CH66 0079 0042 4002 9780 5

 

POSTFINANCE 

Konto: 61-141862-5

IBAN: CH20 0900 0000 6114 1862 5