Testimonials

"Wir sind seit dem ersten Besuch beeindruckt, was der Vorstand von Bayasgalant auf die Beine gestellt hat. Namen erwähnen möchte wir Christine Jäggi und Martina Zürcher, die sich mit viel Herzblut für die Kinder und ihre Familien einsetzen. Es verdient unsere Hochachtung, mit wieviel Engagement und Energie das Projekt vorwärtsgebracht wird. Wir Vereinsmitglieder und Spender wissen, dass die Spenden lückenlos eingesetzt werden, davon konnten wir uns in den vergangenen Jahren persönlich vor Ort überzeugen. Es ist eine persönliche Genugtuung, diesen Verein mit aller Tatkraft finanziell zu unterstützen."

Markus und Marianne Salathé, langjährige Spender


"Bayasgalant ist eine Oase des Glücks für unglaublich tragische und traurige Schicksale. Dort finden sie Unterstützung, einen Ort, wo Kinder und damit auch ihre Familien für Momente und Augenblicke eine Pause in ihren Leben finden. Die Hilfe zur Selbsthilfe, das Herzblut von allen Menschen, die dort Arbeiten, vom Personal bis zum Vorstand, öffnen diesen Kindern einen Raum zum Sein. So möchte ich etwas vom Glück aus unserer Welt mit diesem Ort und den Menschen teilen, ob das gesammelte Lernspiele aus meinem Freundeskreis sind, Geld für die ersehnte Erneuerung des Basketballfeldes, einen Impuls aus meiner beruflichen Erfahrung aus der Sonderpädagogik oder einfach Zeit. Bayasgalant ist eine Herzangelegenheit, die mich überzeugt und wofür ich mich mit ganzem Herzen immer wieder gerne einsetze." 

Sandra Günthart, Kindergärtnerin/Heilpädagogin und Voluntärin bei Bayasgalant


"Anfang des neuen Jahrtausends durfte ich Martina Zürcher und Christine Jäggi kennenlernen, deren Enthusiasmus keine Grenzen kannte. Gegen alle Widerstände stampften sie ihren Traum einer Suppenküche für die Strassenkinder in Ulaanbaatar aus dem Boden. Bald wurde aus der Suppenküche eine Tagesstätte für insgesamt 175 Kinder. Der Enthusiasmus der beiden ist immer noch da und immer noch gross! Dieses Land, diese Natur, diese Menschen, sie berühren auf eine ganz besondere Weise."

Andreas Hutter, Luzern, CEO Explora, Abenteurer und Mongoleiliebhaber 

„Viele Kinder in den Jurtenviertel Ulaanbaatars sind aus armen Haushalten und chronisch unterbetreut, da sie oft mit nur einem Elternteil aufwachsen. Die Bayasgalant Kindertagesstätte deckt daher ein sehr wichtiges Bedürfnis ab. Bayasgalant gibt den Kindern und Jugendlichen Struktur und einen geschützten Raum zum Lernen und um sich zu entwickeln. Das Resultat sind bessere Lebenschancen für junge Menschen. Mit einer guten Ausbildung hat die junge Generation gute Chancen auf ein besseres Leben. Kinder aus armen Haushalten haben schlechtere Startbedingung und geraten schon früh in der Entwicklung in Rückstand, den sie oft nicht mehr aufholen. Sehr gut finde ich, dass Bayasgalant den Kindern Betreuung und Unterstützung bietet, ohne sie von ihrem gewohnten sozialen Umfeld zu entfernen und zu entfremden."

Matthias Meier, Stellvertretender Koordinator der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA), in der Mongolei 2009-2013


"Ich hatte eine wunderbare Zeit in der Mongolei mit so vielen tollen und herzlichen Begegnungen. Die Arbeit mit den Kindern hat so viel Spass gemacht und war für mich eine extrem spannende und bereichernde Erfahrung. Ich bin wirklich beeindruckt, was Ihr Alle leistet, um ihnen ein besseres Leben zu ermöglichen. Die grossen und kleinen Menschen sind mir sehr ans Herz gewachsen und haben mich sehr berührt."

Ursina Schenk, Kindergärtnerin und Voluntärin


Kontakt

BAYASGALANT

KINDERHILFE MONGOLEI

Manuelstrasse 55

3006 Bern

 

info(at)bayasgalant.ch

 

+41 32 341 76 10

 

Spendenkonto

BEKB Biel

PC 30-106-9

IBAN-Nr.

CH66 0079 0042 4002 9780 5

SWIFT: KBBECH22

 

Newsletter

Ja, ich will den Bayasgalant E-Mail Newsletter

* Pflichtfelder