die Bayasgalant Geschichte

18 Jahre Herzblut

Vor 18 Jahren reisten vier junge Frauen in die Mongolei und waren begeistert ob der Schönheit des Landes, aber auch sehr berührt ob der vielen Strassenkinder und der Armut der Menschen in den Jurtenvierteln. Aus diesem Grund gründeten sie Bayasgalant, Kinderhilfe Mongolei. Aus anfänglich einer Suppenküche für Kinder ist über die Jahre die Tagesstätte, der Kindergarten und eine Vielzahl von Hilfsangeboten gewachsen. Heute betreut Bayasgalant täglich 175 Kinder mit Hilfe von 21 Festangestellten.

Über all die Jahre haben wir weit mehr als 800 Kinder ein Stück weit auf ihrem Weg begleitet. Wir konnten bereits bei 25 Familien die Betreuung abschliessen, da sich ihre Situation dank der Unterstützung durch Bayasgalant entscheidend verbessert hat.

Die wichtigsten Meilensteine pro Jahr

2020 Wechsel in der Geschäftsführung. In der Coronakrise unterstützen wir Familien mit Lebensmitteln.

2018 15 Jahre Bayasgalant! Zu diesem Anlass nehmen 4 Jugendliche als Künstelei/innen am Asian Festival in der Schweiz teil. 

2017 Kauf eines zusätzlichen Grundstückes, um künftig für Notfallfamilien eine Bleibe zu haben.

2016 Vergrösserung des Kindergartens um 25 Kinder auf einem zusätzlichen Gelände. Neu werden täglich 175 Kinder betreut.

2015 Foto-und Kulturprojekt zwischen der Mongolei und der Schweiz in Zusammenarbeit mit der DEZA

2014 Eröffnung des Kindergartens für 50 Kinder im Oktober; ende Jahr Betreuung von 150 Kindern.

2013 Einzug ins neue Haus. Betreuung von 100 Kindern.

2012 Start Hausbau. Der Ausbildungsfonds finanziert die ersten Berufsausbildungen.

2011 Beschaffung aller Papiere für Notfall-Familien. Dies ermöglicht den Bezug der ihnen zustehenden staatlichen Sozialgelder.

2010 Die Tagesstätte erhält einen Spielplatz und etabliert sich im Bezirk. Er werden neu 75 Kinder betreut.

2010 Neu werden auch die Eltern in die Betreuung einbezogen, dies geschieht durch Arbeitsvermittlung und Mikrokredite.

2009 Kauf des neuen Grundstücks am Stadtrand von Ulaanbaatar. Neueröffnung der heutigen Tagesstätte.


2008 Vorübergehende Finanzierung eines befreundeten Kinderprojekts in Ulaanbaatar, welches dringend Hilfe benötigt.

2007 Schliessung des Kinderheims wegen Umstrukturierungen. (Staatliche Bewilligungen und Probleme mit aktuellem Projektleiter)

2006 Kauf eines eigenen Hauses und anschliessender Umzug in das Haus. Neu leben 50 Kinder im Kinderheim.

2005 Umzug in grössere Räume. Die Kinder können ab sofort bei uns übernachten.

2004 Eröffnung einer Suppenküche, in welcher 35 Kinder betreut werden.

2003 Erste Reise in die Mongolei und anschiessende Gründung des Vereins.

Kontakt

 info(at)Bayasgalant.ch

 +41 32 552 00 08

 

 

Manuelstrasse 55, 3006 Bern

Spendenkonto

 BEKB Biel 

Konto: 30-106-9

IBAN: CH66 0079 0042 4002 9780 5

 

POSTFINANCE 

Konto: 61-141862-5

IBAN: CH20 0900 0000 6114 1862 5