· 

Verantwortung übernehmen wollen

Nicht in jeder Familienkonstellation ist ein geborgenes Zuhause da, wo die Eltern sind. Javzaa zog daher mit Hilfe von Bayasgalant mit ihren beiden jüngeren Geschwistern ins eigene Zuhause.

Text Martina Zürcher, Bilder: Javzaa


Javzaa (21) studiert im dritten Jahr Tourismus und schmeisst seit ein paar Monaten nebenbei den Jurten-Haushalt für sich und die beiden jüngeren Geschwister. Ihr Bruder ist 15 und die kleine Mongoljingoo erst fünf. Beide besuchen die Bayasgalant Tagesstätte, respektive den Kindergarten. Bevor Javzaa morgens zur Uni fährt, bringt sie ihre Geschwister zu Bayasgalant. Abends wird das Mädchen von unserer Hilfsköchin, die mit ihren fünf Kindern ebenfalls auf dem Notfallgrundstück lebt, mit nach Hause genommen. Immer dabei: Eine Tüte voller Essen aus der Bayasgalant-Küche zum Abendbrot für die drei. Der 15-jährige Bruder spaltet Holz und holt Wasser, um seinen Teil zum Haushalt beizutragen. "Wir helfen einander, so gut es geht. Ich habe die besten Geschwister!", schreibt Javzaa. 

 

BLOSS WEG VON ZUHAUSE

Der alkoholabhängige Vater machte das Zuhause der Kinder zu einem Ort voller Stress und Gewalt. Während die Mutter in der Situation weiterhin ausharrt, floh die kämpferische Javzaa: Während Wochen lebte sie bei einer Freundin und übernachtete in deren kleinem Kiosk. Als unser Team davon erfuhr, kamen sie gemeinsam mit Javzaa auf die Lösung, dass sie im Alter von 21 Jahren ohne Probleme mit ihren Geschwistern alleine leben könnte. Sie zögerte keine Sekunde und sagte sofort Ja zur neuen Verantwortung und der Vorbildfunktion. "Seither macht Javzaa das Ger zu einem richtig gemütlichen Zuhause. Und ich sehe in ihren Augen endlich wieder dieses Leuchten," erzählt Zaya. Javzaa selbst schreibt in einer Chat-Nachricht: "Ich bin so, so glücklich jetzt. Ich möchte Euch alle umarmen. Danke für die Möglichkeit, die ihr mir und meinen Geschwistern gebt." Es sei zwar manchmal nicht einfach, mit all der Verantwortung um- zugehen und auch finanziell nicht auf eigenen Beinen zu stehen, aber: "es ist hundert Mal besser und friedlicher als vorher. Bald beende ich mein Studium und finanziere uns selbst." Sie hat Pläne und Ziele und wir sind unglaublich stolz auf die junge Frau, die so entschieden handelt. Hat sie freie Zeit, "bezahlt" Javzaa auf ihre Art etwas an Bayasgalant zurück: Sie verbringt Zeit auf der Tagesstätte, wo sie mit den kleinen Kindern bastelt und malt. Übrigens: Die Mutter besucht ihre Kinder fast wöchentlich und weiss, dass ihre Tochter die richtige Entscheidung getroffen hat. Wir hoffen, sie selbst findet bald die Kraft, sich ebenfalls aus der gewalttätigen Ehe zu befreien.

 

INDIVIDUELLE BETREUUNG WICHTIG 

Diese Geschichte zeigt einmal mehr wie wichtig es ist, dass Bayasgalant versucht für jede Situation eine angepasste, kreative und vor alle unkomplizierte Lösung zu finden. Dies ist vor allem dank dem grossen Engagement unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter möglich. 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

 info(at)Bayasgalant.ch

 +41 32 552 00 08

 

 

Manuelstrasse 55, 3006 Bern

Spendenkonto

 BEKB Biel 

Konto: 30-106-9

IBAN: CH66 0079 0042 4002 9780 5

 

POSTFINANCE 

Konto: 61-141862-5

IBAN: CH20 0900 0000 6114 1862 5